Twitter

Die Webseite - Homepage, die sich jeder Browsergröße automatisch anpasst (Responsives Webdesign)

Jetzt ist es soweit. Da ist jemand, der eine Möglichkeit entwickelt hat, bei der über CSS der Inhalt der Website für die verschiedenen Endgeräte optimiert ausgegeben wird.

Wie geht das?

Bei kleineren Bildschirmen wird ein Button angezeigt, was durch anklicken die Navigation anzeigt. Auf diese Art und Weise kann man auch in Untermenüs navigieren.

Die größe der Bilder wird über CSS passend der gegebenen Bildschirmgröße ausgegeben.

Vorteil: Eine Internetseite, ein Quelltext für jedes Endgerät.

Interesse - Ihr Webauftritt für jede Browserauflösung - VOLLAUTOMATISCH

Beispiel dieses Portal:

Der Seiteninhalt passt sich bei Responsiven Design an die Desktop größe an
Ansicht Responsiv Desktop
Auf den Handy wird durch Responsives Design der Inhalt angepasst
Handy - mobil Ansicht von Responsive, Design

 

Anfragen:


   

Hier Screenshots dynamische Webseiteninhalte (nicht responsiv - aber ähnlich)

Diese Inhalte eignen sich für verschiedene Auflösungen von Browserfenstern. Die Screenshots sind von diesem Portal. Zu sehen ist ganz deutlich, dass die Darstellung für Tablets noch gut zu nutzen ist. Dann ist Schluß. Für kleinere Bildschirme, wie Smartphones benötigt man responsives Webdesign oder eine weitere Seite, speziell für mobile Endgeräte mit kleinerem Bildschirm.

Man braucht responsives Webdesign, um Inhalte auf mobilen Endgeräten optimal darzustellen

Webseite in Browser (Auflösung 980 x 750 Pixel)

Webseiten mit dynamischen Templates passen sich der Browsergröße an

Webseite in Browser (Auflösung 500 x 750 Pixel)

Das responsive Webdesign verkleinert über CSS die Bilder, zeigt Inhalt oder Menü und die "Original Website" auf mobilen Endgeräten auch Textreduziert.

Warum Webseiten für mobile Browser von Smartphone und Tablets ?

Die Zeit geht weiter - die Entwicklung schreitet in hoher Geschwindigkeit voran. Die Anzahl der aufgerufenen Internetseiten über mobile Geräte wird täglich mehr.

Jeder Mensch hat Zeit, genauso viel wie vor 100 Jahren. Und es sind genau 24 Stunden am Tag. Heute wird aber jede "freie Zeit" genutzt um etwas zu tun. Nicht nur um in "Sozialen Netzwerken" zu verweilen, sondern auch um sich über viele Dinge zu informieren. Und wenn jemand unterwegs ist, nutzt er sein Smartphone oder Tablet um die gewünschten Internetseiten zu besuchen.

Probleme der Nutzung von Webseiten mit mobilen Endgeräten:

  • Ohne Maus kein Hover effekt - bedeutet: Informationen können teilweise nicht gesehen werden, Menüs werden teileise fehlerhaft dargestellt, Menüfunktion fallen wegen fehlendem Mauszeiger weg, die Übersichtlichkeit und Struktur ist schlecht.

Eine Lösung bietet dieser Anbieter - eine einfache Umsetzung ist damit möglich. Es werden damit APP´s erstellt, die dann in den APP Stores zur Verfügung stehen.

Hier geht´s zum Anbieter AppYourself - Einfache mobile Webseiten für Smartphone und Tablett erstellen

Über CSS die Anzeige auf dem Browser des mobilen Endgeräts steuern

Eine professionelle Umstellung der Webseite über CSS ist eine andere Möglichkeit. Hierbei wird die Webseite automatisch über die Kommunikation der Webseite mit dem Browser auf die Bildschirmgröße angepasst.

Es ist aber nicht immer der Fall, das der Server das Mobile Gerät als solches erkennt.

-weitere Infos folgen-

Eine zweite Version von eine Webseite für mobile Endgeräte erstellen

Google bietet die Möglichkeit an, Versionen von Webseiten für mobile Endgeräte mit der Subdomain m.meine-domain.de von den Benutzern der Suchmaschine finden zu lassen.

-weitere Infos folgen-