Twitter

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die
Nutzung von wissen-was-wie

( die AGB gilt gleichermaßen für die Domain starboris.com )

 

1. Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen ("AGB") regeln die Bedingungen, unter denen die angebotenen Dienstleistungen des wissen-was-wie ("Betreibers") von Nutzern in Anspruch genommen werden können. Mit der Registrierung bei wissen-was-wie.de stimmt der Nutzer diesen AGB ausdrücklich zu.

2. Das Netzwerk "wissen-was-wie"

Wissen-was-wie ist kostenlos. Jeder Nutzer meldet sich hierzu mit seinem realen Namen an, wählt sich zudem noch einen Benutzernamen . Die Plattform soll die Kommunikation in Gruppen (z.B. Schulklassen, Vereine, Interessesgruppen) fördern und so die Kommunikation in der realen Welt verbessern. Der Betreiber behält sich vor, Nutzern zu einem späteren Zeitpunkt auch kostenpflichtige Angebote zu unterbreiten. Wissen-was-wie ist kein statisches Angebot, sondern wird laufend weiterentwickelt und angepasst. Hierdurch können jederzeit neue Funktionen hinzugefügt werden. Der Betreiber ( Boris Pack ) ist bemüht, ein hohes Maß an Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit sicherzustellen.

3. Registrierung und Zugangsdaten

Um alle Funktionen von wissen-was-wie in Anspruch nehmen zu können, muss sich der Nutzer vorher bei wissen-was-wie registrieren. Der Nutzer ist verpflichtet, sein Passwort geheim zu halten und nicht an Dritte weiterzugeben. Sollte ein Nutzer Kenntnis von Tatsachen erlangen, die auf die Gefahr schließen lassen, dass Dritte Kenntnis von seinem Passwort erlangt haben oder dies nutzen, ist der Nutzer verpflichtet, sein Passwort umgehend zu ändern oder den Betreiber hierüber unverzüglich zu informieren.

4. Verantwortlichkeit und verbotene Inhalte

Der Nutzer ist alleine für die von ihm eingestellten Inhalte sowie für die Kommunikation mit anderen (sowohl öffentlich als auch nicht-öffentlich), verantwortlich. Der Nutzer ist verpflichtet, die Rechte und Interessen der anderen Nutzer oder sonstiger Dritter, insbesondere deren Persönlichkeitsrechte, zu wahren. Der Nutzer verpflichtet sich, auf wissen-was-wie und insbesondere auf Wiki und in Gruppen keine Inhalte einzustellen, die gegen gesetzliche Bestimmungen oder die guten Sitten verstoßen. Verboten sind insbesondere die folgenden Inhalte:

  • Rechtswidrige/strafbare Inhalte gleich welcher Art,
  • Pornographische Inhalte,
  • Inhalte, die gegen § 4 Abs. 2 Jugendmedienschutz-Staatsvertrag (JMStV) verstoßen oder entwicklungsbeeinträchtigende Inhalte gemäß § 5 JMStV,
  • Gewaltdarstellung und die Darstellung von Drogenmissbrauch,
  • Die Darstellung radikaler Auffassungen politischer, religiöser oder weltanschaulicher Art (insbesondere unter Verwendung von Symbolen oder Zeichen solcher Anschauungen),
  • Bedrohende, rassistische, gewaltverherrlichende, verleumderische, belästigende oder anstößige Inhalte sowie
  • Inhalte, die gegen das Anstands- oder Sittengefühl der Durchschnittsbevölkerung verstoßen oder sonst für Kinder oder Jugendliche ungeeignet sind. Unzulässig sind auch Hyperlinks zu derartigen Inhalten.

Wissen-was-wie wird für die Nutzung ausschließlich für private Zwecke angeboten. Der Nutzer verpflichtet sich daher insbesondere,

  • keine Inhalte einzustellen, die kommerzielle Interessen verfolgen (beispielsweise Spamming),
  • wissen-was-wie nicht für sonstige belästigende Handlungen gegenüber anderen Nutzern ,
  • keinen Versuch zu unternehmen, unberechtigten Zugriff auf Daten Dritter zu erlangen und
  • die internen Kommunikations- und Forensysteme von wissen-was-wie nicht für vom Empfänger unerwünschte Nachrichten (beispielsweise Spamming), Kettenbriefe o.ä. zu missbrauchen.

 

Der Nutzer ist dafür verantwortlich, dass die von ihm eingestellten Inhalte frei von Viren, Würmern, Trojanern oder sonstigen Programmen sind, die die Funktionsfähigkeit oder den Bestand von wissen-was-wie oder anderen Webseiten gefährden oder beeinträchtigen können. Der Nutzer ist verpflichtet, vor der Einstellung von Inhalten auf wissen-was-wie sorgfältig zu prüfen, ob die vorstehenden Voraussetzungen erfüllt sind.

5. Nutzung von Inhalten und Rechte Dritter

Dem Nutzer ist bekannt, dass die von ihm eingestellten Inhalte mit Einstellung vervielfältigt und über wissen-was-wie verbreitet und für Dritte öffentlich zugänglich gemacht werden, insbesondere durch die Möglichkeit, diese Inhalte über geeignete Endgeräte (z.B. PC, Notebook, Mobiltelefon, Smartphone, etc.) abzurufen und herunterzuladen. Hierdurch werden Dritten Nutzungs- und Vervielfältigungshandlungen möglich, die vom Nutzer oder vom Betreiber nicht mehr kontrolliert werden können. Dem Nutzer ist ferner bekannt, dass er seine Inhalte auf einer Plattform einstellt, die auch Werbung der unterschiedlichsten Art enthält. Hierzu zählt insbesondere auch lokale Werbung und angepasste Werbung, soweit der jeweilige Nutzer in seinen Einstellungen der Einblendung von lokaler oder angepasster Werbung nicht widersprochen hat. Dem Nutzer ist schließlich bekannt, dass seine Inhalte zur Einstellung unter wer-kennt-wen technisch aufbereitet werden (z.B. Anpassen des Formats von Fotos, Änderung der Auflösung von Fotos oder Videos). Der Nutzer trägt die Verantwortung dafür, dass durch das Einstellen seiner Inhalte keine Rechte Dritter, wie insbesondere Persönlichkeitsrechte, Urheber- und Leistungsschutzrechte oder sonstige Rechte, verletzt werden. Der Nutzer ist verpflichtet, vor der Einstellung von Inhalten sorgfältig zu prüfen, ob durch das Einstellen von Inhalten auf wer-kennt-wen Rechte Dritter verletzt werden.

6. Nutzungsberechtigung

Der Betreiber ist berechtigt, Nutzer bei Missbrauch zu sperren.

 

Der Nutzer hat keinen Anspruch auf Herausgabe oder sonstige Überlassung der von ihm eingestellten Inhalte. Im Falle der Beendigung der Nutzung wird der Betreiber ( Boris Pack )

  • die Profilseite und das Postfach des Nutzers unwiederbringlich löschen,
  • bei Forenbeiträgen, Gästebucheinträgen und Fotokommentaren des Nutzers den Absender bzw. Autor anonymisieren, den Text dieser Beiträge aber nicht verändern (soweit der Text Namen enthält, bleiben diese Namen damit erhalten).

7. Haftung

Der Betreiber haftet nur für Schäden, die auf vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzungen beruhen sowie für Schäden, die sich aus leicht fahrlässigen Verletzungen wesentlicher Vertragspflichten ergeben. Im letzteren Fall ist die Haftung des Betreibers begrenzt auf den bei Vertragsschluss typischerweise vorhersehbaren Schaden. Die Haftung des Betreibers für Schäden an Leben, Körper und Gesundheit sowie nach dem Produkthaftungsgesetz bleibt unberührt.

 

8. Allgemeines

Für diese AGB und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen dem Betreiber und den Nutzern finden das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts Anwendung. Erfüllungsort ist der Sitz des Betreibers.

Pohlheim im Januar 2010,