Twitter

Mit einer Website (Homepage) durch Bannerwerbung und Seitenaufruf Geld verdienen


Mit einer Homepage (Website) kann man auch Geld verdienen, wenn man Layerwerbung und Bannerwerbung in der Seite einbindet.

Hier gibt es Anbieter, die für jeden Aufruf der Homepage bezahlen. Andere Anbieter bezahlen Geld für das Anklicken von Werbebannern. Die Layer-Werbung bringt am meisten Geld. Dazu muss ich aber anmerken, das es für Besucher ein Horror ist, bei jedem Seitenaufruf ein Werbe-Layer vor der Nase zu haben, was weggeklickt werden muß.

Man muss sich überlegen wie die Webseite von den Besuchern genutzt wird.

  • Wird ein Forum betrieben - viele wiederkehrende Besucher
  • Werden Informationen angeboten (Besucher über die Suchmaschine)
  • Ist es eine Vereinshomepage
  • Kommen die Besucher aus Deutschland - oder International
  • Was für ein Besuchergefühl (feeling) haben die Besucher

 

Geld als Webmaster durch effektive Kick- Bannerwerbung verdienen

Als Webmaster kann man auf der Website Werbebanner einsetzen um damit Geld zu verdienen. Wichtig hierbei ist, die richtige Bannerwerbung an der richtigen Stelle zu platzieren um den gewünschten Erfolg zu erzielen. Die Macher von wer-kennt-wen haben mit Bannerwerbung Millionen Euro verdient. Je bekannter eine Webseite ist, desto mehr verdient man mit Bannerwerbung.

  • Leaderboard (728 x 90) für 1000 Klicks gibt es 20,00 Euro Standardvergütung
  • Standard Banner (468 x 60) für 1000 Klicks gibt es 15,00 Euro Standardvergütung
  • Textlink - für 1000 Klicks gibt es 10,00 Euro Standardvergütung
  • Skyscraper (120 x 600) gibt es 15,00 Euro Standardvergütung
  • Layer - gibt es für 1000 Klicks gibt es 2,50 Euro

 

 

zum Anbieter Ad-Hits  Mit Ad-Hits durch Bannerwerbung verdienen

Natürlich kann man auch hier, wie bei den anderen Anbietern Bannerwerbung für Geld schalten lassen.

 

Werbeeinblendungen- Vergütung für jeden Webseitenaufruf

Vergütet werden die Seitenaufrufe in Klammlosen, die in Euro umgerechnet (100.000 Klammlose = 1 Euro) und ausgezahlt werden. Es gibt keine, oder eine wählbare Reloadsperre. Natürlich ist die Vergütung mit Reloadsperre höher.

Die Werbemittel sind: Layer - BannerAD - Bettel-Link

Hier wird den Webmastern und Partnern durch eine innovative Technik dieses Layernstzwerks größtmöglicher Erfolg vor Augen geführt.

Ein wichtiger Punk: Alle Seitenaufrufe aus jedem Land werden vergütet

Zum Anbieter Fladad  Hohe Werbeeinnahmen durch BannerAD

150 Klammlose pro BannerAD-View (+ 2000 Klammlose pro Klick).

Bis zu 2250 Klammlose pro Layer view.

Betreiber von Foren im Internet mit gemischten Nationalitäten von Nutzern bekommen erheblich mehr, als bei den Anbietern, die nur IP-Adressen aus Deutschsprachigen Ländern vergüten.

 

 

Durch Seitenaufruf mit Werbebannern mit eigener Homepage (Webseite) Geld verdienen

Hier habe ich einen Anbieter bei dem man Geld mit seiner Homepage (Webseite) verdient wenn die Internetseite aufgerufen wird. Benötigt wird hierfür eine Webseite, die oft aufgerufen wird, sonst wird man von dem Anbieter nicht für seine Internetseiten freigeschaltet. Bezahlt wird nach dem Pay-per-View verfahren.

Für 1000 Webseitenaufrufe mit Werbebanner Einblendungen wird 1 Euro bezahlt.Gut für diese Möglichkeit mit der eigenen Homepage Geld zu verdienen ist ein gut besuchtes Forum, oder eine gut besuchte Bildergalerie.

Hier geht es zum Anbieter Usemax

Keine Internet Seiten mit pornografischen Inhalten gestattet.

Homepage Besucher müssen für die Vergütung mindestens 6 Sekunden die Webseite besuchen.

 

Hohe Vergütung für Seitenaufruf und Bannerklick einer Homepage (Website)

Hier haben wir einen weiteren Anbieter, der gute Konditionen für Webmaster (Publisher) bietet. Geld verdienen kann man hier aber auch nur mit Besuchern, deren IP Adresse aus einem Deutschsprachigen Raum stammen mit seiner Homepage.

  • Mitgliedschaft ist kostenlos
  • Auszahlung ab 10 Euro
  • Werbung über - Bannerviews/Bannerklicks, PopUps, PopInAds (Layer)
  • Gute Statistik - mehrere Webseiten kann man einbinden
  • Paid4 Webseiten sind hier erlaubt
  • Die Vergütung für die Werbung wird nach der Überprüfung der Website festgelegt
  • TKP - 1000 Kontakt Preis (Website mit einem Banner 1000 Mal aufgerufen)

Zum Anbieter AffiliJackDurch Werbenetzwerk an jedem Webseitenaufruf Geld verdienen

 

Banner- und Layer-Werbung - Geld verdienen mit einer Website (Homepage)

Mit diesem Deutschen Anbieter zur Vermarktung von Werbung auf Internetseiten kann man auch über die Vergütung der Werbeeinblendungen von Bannern und Layer-Werbung verhandeln. Der erste Anbieter, der diese Option ohne Nachfrage zur Verfügung stellt. Dabei geht es bei der Vergütungshöhe um die Qualität der Website. Wie ist das Besucherverhalten, und welche Verweildauer haben die Besucher ? Gibt es einen wirklichen Inhalt auf der Homepage ?

  • Grundvergütung: Aktion-Klicks - 1 Euro / TKP , Popdown / Layer - 0,8 Euro / TKP , Bannerklicks - 0,01 Euro / Klick , Bannerview - 0,1 Euro / TKP
  • Es steht eine gute Statisik in Echtzeit zur Verfügung
  • Es können mehrere Webseiten eingetragen und verwaltet werden

Zum Anbieter Adshot  Geld vedienen mit Banner und Layerwerbung auf Website

 

International mit der eigenen Webseite (Homepage) durch Werbung Geld verdienen

Bin Layer ist International vertreten um Mit Onlinewerbung Geschäfte zu machen.Hier kann man mit der zur Verfügung stellen von Platz für Onlinewerbung mit seiner Homepage Geld verdienen.

Die Konditionen sind nicht so hoch wie bei Usemax und Sponsorads, aber dafür nicht auf den deutschsprachigen Raum festgelegt.

Ein Internationales Forum kann hiermit gut beworben werden.

Zum Anbieter Binlayer  Mit Homepage über Onlinewerbung viel Geld verdienen

Layerwerbung - ein guter Verdienst mit Abschreckfaktor

Diese Werbung legt sich in einem Layer über die gesamte Homepage , und muss vom Besucher geschlossen werden damit er den eigendlichen Inhalt der Webseite sehen kann. Damit verdient man mit jedem Seitenaufruf Geld mit seiner Homepage.

Aber Achtung: Mit Bedacht einsetzen

Zum Anbieter SponsorAds  Geld verdienen mit der eigenen homepage - website promotion

Google+