Translate Website Live

German Chinese (Traditional) English French Greek Italian Portuguese Russian Spanish

Geld online verdienen mit kostenlosen Besuchertausch durch surfen

Besuchertausch ist zu Werbezwecken im Internet weit verbreitet. Es werden durch Surfen Punkte verdient. Das Surfen findet durch manuelle Klick-Surfbars und automatische Surfbars statt, die entweder im Browser Webseiten aufrufen, oder als eigenständige Software automatisch Internetseiten aufrufen. Man kann mit Surfen beim  kostenlosen Besuchertausch Geld verdienen, in dem man sich für die ersurften Punkte Geld auzahlen lässt.

 

Mit automatischen surfen Geld (Euro) verdienen - die Anbieter

So - jetzt werden wir reich. Benötigt werden eine gute Internetverbindung und die "Richtigen" Anbieter für kostenlosen Besuchertausch um mit automatischen surfen Geld zu verdienen.

Mit Besuchertausch Geld zu verdienen, was bedeutet das? wieviel Geld verdient man denn mit kostenlosem Besuchertausch. Hier mal ein paar Zahlen: Link zum Anbieter

 

mit automatischer Surfbar verdienen

  • Klick-Gott - Link im Browser aufrufen ( für die Surfbar) schon wird in einem Tab des Browsers Geld verdient. Wie?? Es werden in der Surfbar automatisch Webseiten aufgerufen, und dafür gibt es Geld.
    Wenn man sich einloggt kann man durch Banner und Link Klicks ,sowie durch bestätigen vom Mails Geld verdienen.

Mit Start Pakt spielend Geld verdienen

  • Startpakt - Link im Browser aufrufen (für die Surfbar) und das Geld verdienen per Surfbar beginnt. Dieser Anbieter funktioniert wie Klick-Gott , hat aber noch mehr Optionen. Man kann ohne weiteres beide Surfbars der Anbieter gleichzeitig laufen lassen. Wenn man die automatische Surfbar von E-Besucher.de laufen lässt, kann unter 1 IP Adresse keine zweite E-Besucher Surfbar laufen. Also - es gibt noch Bonusaktionen .

Punkte gegen Amazon Gutscheine bei Shimly

  • Shimly - Hier kann man die Punkte von Klick-Gott und StartPakt importieren und sich als Amazon Gutscheine auszahlen lassen.
    Auch hier kann man Surfbars laufen lassen, Banner klicken, Links klicken und Mails bestätigen um damit Geld zu verdienen.

 

  • ebesucher24 zahlt pro Surfpunkt 0,00003754 Euro (Stand 01.03.2013)
  • süchti-surf ***** - reine Geld verdien Surfbar- ( NEU HIER - hohe Payrate )
  • Surftausch.de bezahlt pro Punkt 0,00001211 Euro (Stand 27.02.2013)
  • Surfmore.eu bezahlt pro ersurften Punkt 0,00000025 Euro (Stand 01.03.2013)
  • 24besucher.eu zahlt 0,00000508 Euro pro Surfpunkt (Stand 27.02.2013)
  • e-Besucher.de zahlt für 100.000 BTP (Besuchertausch Punkte) 2,082 Euro - für 100.000 MTP (Mailtausch Punkte) 84,01 Euro (Stand 10.03.2013) Zur Anbieter-Beschreibung mit weiteren Angaben
  • Xxl-Besucher.de zahlt 0,00005462 pro Punkt (Stand 23.02.2013) Zur Anbieter-Beschreibung mit weiteren Angaben
  • 1-4 Fach Surfbars (Webseiten, die in einer Surfbar gleichzeitig aufgerufen werden) - Ratio (Surfseiten - Punkteverhältnis) von 10:6 bis 10:9 - 1 bis 2 Surfbars pro Anbieter können gleichzeitig laufen - länge des jeweiligen Seitenaufrufs zwischen 15 Sek und 30 Sek - teilweise Sessionbegrenzung (Surfbar muß dann neu gestartet werden)

Es folgen noch weitere Anbieter in dieser Liste.

  • Comunitys bieten Programme an, mit denen während des PC-Betriebs nebenbei durch automatischen Surfen Geld verdient werden kann (Zur Beschreibung).

Alle Angaben ohne Gewähr (es besteht die Möglichkeit, dass ich mich ohne Vorsatz verschrieben habe)

Geld verdienen mit Besuchertausch durch Werbung

Der Sinn des Besuchertauschs ist, Geld zu verdienen indem man sein Produkt optimal vermarket. Durch den kostenlosen Besuchertausch wird Promotion für die Webseite (Homepage, Website) betrieben, wodurch die Aufmerksamkeit von potentiellen Kunden auf sich gelenlt wird. Das Geld verdienen mit kostenlosem Besuchertausch bezieht sich darum hauptsächlich auf den Werbeerfolg - die Umsatzsteigerung durch die Werbung des kostenlosen Besuchertauschs.

Optimiert durch automatischen Besuchertausch Geld verdienen

Um erheblich mehr Geld  mit kostenlosen Besuchertausch zu verdienen, ist es ratsam mit verschiedenen Browsern zu arbeiten, in denen die automatischen Surfbars laufen.

Die Browserfenster sollten so eingestellt werden, das man im unteren Bereich nocht die Zusatzpunktebanner sehen kann. Mit diesen Bannern verdient man oft das vielfache an Punkten (Geld), von dem was beim automatischen Besuchertausch durch die automatsche Surfbar verdient wird. Wenn es die Internetverbindung und die Leistung des Rechners es zulässt, kann man bis zu 8 Surfbars gleichzeitig laufen lassen um damit Geld zu verdienen.

In regelmäßigen Abständen werden von diesen 8 Surfbars Banner zum Klick eingeblendet - wer Multitask ist ( gibt es auch durchaus bei Männern) kann nun die Banner klicken um zusätzich Geld mit dem automatischen Besuchertausch zu verdienen.

  • Gute Internetverbindung
  • Passende Rechenleistung des Computers
  • 5 verschiedene Browser zur Leistungsverteilung
  • Am besten einen Zweitrechner dazu benutzen (oder Tablet)

Aktualisiert am 29.07.2020 - Boris Pack